Zurück

geschrieben von Kevin Munch am 10.08.2016

Aus alt mach’ neu

Das Vereinsheim einer Schrebergartenanlage in Bochum brauchte Hilfe bei der Gestaltung der Außenanlagen. Nachdem wir die alten Steine der Terrasse aufgenommen und entsorgt haben, wurde mit unserem Minibagger die Grasnarbe entfernt. Im Anschluss konnten wir die Fläche der neuen Terrasse vorbereiten.

Blog6Foto-(2)

Die neue Terrasse wurde aus Klinkerpflaster, eingefasst mit Granit-Blockstufen zum Höhenabfang, verlegt. Das Pflanzbeet mit dem schönen roten Ahorn haben wir erhalten und ebenfalls neu eingefasst. Als die bautechnischen Arbeiten abgeschlossen waren, konnten wir mit der Rasenfläche beginnen. Nach fachgerechter Vorbereitung der Fläche haben wir mit dem Verlegen der Rasensoden begonnen.

Blog6Foto-(3)

Wichtig dabei zu beachten, sind die richtige Verlegerichtung und das Abdecken der “Laufwege” mit Schaltafeln. Dadurch wird die frische Rasenfläche nicht so strapaziert und es entstehen keine Laufspuren.

Kevin-Rollrasen

Rollrasen verlegen ist eine anstrengende aber schöne Arbeit. Am Ende eines Tages sieht man sofort, was geschaffen wurde.

Bis bald

Euer Kevin

Rückblick

Mein grünes NRW 2016

Unter dem Hashtag #meingrünesNRW haben während des Wettbewerbs in den Monaten Juli-September zahlreiche Teilnehmer ihre Lieblingsplätze veröffentlicht.
Auch nach Ende des Wettbewerbs sind wir gespannt auf eure Lieblingsplätze in NRW und freuen uns über jedes Bild, das bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #meingrünesNRW eingereicht wird.

Dieser Link lädt ein externes Script zur Anzeige unserer Social Media Aktivitäten.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

laden