Zurück

geschrieben von Larissa Grubba am 19.09.2016

Ein Weg in den Garten

Hallo Ihr Lieben,

unser Kunde Herr D. wünschte sich einen Weg vom Vorgarten in seinen Garten.

6-Blog-1

Dafür haben wir mit einem kleinen Bagger die Garsnarbe abgezogen, uns eine Schnur für die Höhe des zukünftigen Weges gespannt und etwa 20 cm Oberboden erneut abgetragen. Unter der Schnur sollten es jetzt ca. 25 cm bis zum Boden sein – nicht weniger, lieber ein bißchen mehr. 😉

6-Blog-2

Als nächstes haben wir die Tragschicht aus Kalksteinschotter erstellt und mit einer Rüttelplatte verdichtet.

6-Blog-3

Als Ausgleichsschicht haben wir Splitt in ca. 4-5 cm Dicke aufgetragen. Nach dem Abziehen der Fläche mit Hilfe von Abziehlehren und einem passenden Brett, ging es mit der Deckschicht weiter. Dafür hat sich der Kunde gerumpelte Betonriemchen in der Farbe “Red Sun” ausgesucht. Gerumpelt könnt Ihr Euch so ähnlich vorstellen wie “used Look”, mit leicht abgeplatzten Steinkanten.

6-Blog-5

Nachdem alles zugelegt war, wurde eine ordentliche Rückenstütze gefertigt, mit Silbersand eingeschlemmt und zu guter Letzt der neue Gehweg mit der Rüttelplatte verdichtet.

6-Blog-4

Um die Optik perfekt zu machen, haben wir den Boden angearbeitet und unsere Fahrspuren beseitigt.

Mein Fazit: Dank des Baggers haben wir in 1,5 Tagen gut etwas geschafft.

Lieben Gruß und bis bald!

Larissa

Weitere Einträge von Larissa Grubba

Rückblick

Mein grünes NRW 2016

Unter dem Hashtag #meingrünesNRW haben während des Wettbewerbs in den Monaten Juli-September zahlreiche Teilnehmer ihre Lieblingsplätze veröffentlicht.
Auch nach Ende des Wettbewerbs sind wir gespannt auf eure Lieblingsplätze in NRW und freuen uns über jedes Bild, das bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #meingrünesNRW eingereicht wird.

Dieser Link lädt ein externes Script zur Anzeige unserer Social Media Aktivitäten.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

laden