Zurück

geschrieben von Meike Veit am 31.01.2018

Pflege 4.0 – Mähen per Fernsteuerung

Hallo Fans und Follower,

ich bin im Moment auf einer Weiterbildung beim Ausbildungszentrum der Deula in Kempen. Das Thema handelt salopp gesagt von Pflege. Wir nehmen alle möglichen Geräte durch, mit welchen intensive und extensive Grünflächen bewirtschaftet und gepflegt werden können. Vom Aufsitzmäher, über den Handrasenmäher, Balkenmäher und Freischneider war bis jetzt alles dabei.

Das Highlight, weswegen ich mich so kurzfristig bei euch melde, war einer der heutigen Aufsitzmäher, der technisch ganz weit vorne liegt. Kaum zu glauben aber wahr, fährt er ferngesteuert über eine Fernbedienung. Selbstverständlich kann man ihn auch bedienen, wenn man auf ihm sitzt, doch gerade für schwierige Arbeitsbedingungen zum Beispiel in steilen Hanglagen ist die Bedienung per Fernbedienung optimal.

Auch im Garten und Landschaftsbau schreitet die Arbeitserleichterung durch technische Entwicklungen permanent weiter. Wenn ihr selbst mehr über die digitale Baustelle lernen wollt, wäre vielleicht das das GaLaBau Camp  vom Netzwerk junger Landschaftsgärter was für euch.

In diesem Sinne, den Beruf einmal aus einem anderen Blickwinkel gesehen zu haben, wünsche ich euch noch eine schöne Woche.

Bis zum nächsten Beitrag
#Meike

Weitere Einträge von Meike Veit

Rückblick

Mein grünes NRW 2016

Unter dem Hashtag #meingrünesNRW haben während des Wettbewerbs in den Monaten Juli-September zahlreiche Teilnehmer ihre Lieblingsplätze veröffentlicht.
Auch nach Ende des Wettbewerbs sind wir gespannt auf eure Lieblingsplätze in NRW und freuen uns über jedes Bild, das bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #meingrünesNRW eingereicht wird.

Dieser Link lädt ein externes Script zur Anzeige unserer Social Media Aktivitäten.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

laden