Zurück

geschrieben von Ole Meiwes am 18.07.2016

Trockenmauer und Rasenbau

Diese Woche hatte ich wieder Blockunterricht in der Berufsschule. Wir haben das Thema „Trockenmauer“ behandelt. Es wurde über das Fundament, den Aufbau, die Dossierung (das Gefälle) und das Setzen der Steine gesprochen. Das Verhältnis zwischen Mauerfuß und Mauerkrone wurde ebenfalls diskutiert.

1

Hier seht ihr die Zeichnung meiner Mitschülerin zu dem Thema. Charakteristisch für eine Trockenmauer ist, dass sie ganz ohne Zement erstellt wird. Durch die richtige Anordnung der Steine und die richtige Dossierung, hält so eine Mauer extrem gut. Wenn sie dann noch bepflanzt wird, ist so eine Trockenmauer ein richtiger Hingucker.

Ein weiteres Thema, welches wir behandelt haben ist der „Rasenbau“.

2

3

In kleinen Gruppen haben wir besprochen, wie die richtige Vorgehensweise beim Anlegen eines Rasens ist. Leider sind wir in dieser Blockwoche damit noch nicht fertig geworden und kümmern uns um die weiteren Schritte kurz vor den Sommerferien. Sicherlich werde ich aber in der nächsten Zeit mit meinen Kollegen eine Rasenfläche auf der Baustelle anlegen. Da kann ich dann die Theorie sofort in die Praxis umsetzen. 😉

Grüße Ole

Weitere Einträge von Ole Meiwes

Rückblick

Mein grünes NRW 2016

Unter dem Hashtag #meingrünesNRW haben während des Wettbewerbs in den Monaten Juli-September zahlreiche Teilnehmer ihre Lieblingsplätze veröffentlicht.
Auch nach Ende des Wettbewerbs sind wir gespannt auf eure Lieblingsplätze in NRW und freuen uns über jedes Bild, das bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #meingrünesNRW eingereicht wird.

Dieser Link lädt ein externes Script zur Anzeige unserer Social Media Aktivitäten.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

laden